Kaliumhumat

Artikelnummer: AD130

Kaliumsalz der Huminsäure. Geeignet als Komplexadditiv für in vitro-Kulturmedien.

Der Ausgangsrohstoff wird aus Leonarditen von Braunkohlequellen in Deutschland gewonnen, welches aus der chemisch/mikrobiologischen Humifizierung von Pflanzenmaterial entsteht.

Kategorie: Komplexadditive


Preis auf Anfrage

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.



33,68 € *
5,83 € *
11,66 € pro 100 g
9,88 € *
98,80 € pro 1 kg
13,45 € *
53,80 € pro 1 kg
23,56 € *
47,12 € pro 1 kg
Kaliumsalz der Huminsäure. Geeignet als Komplexadditiv für in vitro-Kulturmedien.

Der Ausgangsrohstoff wird aus Leonarditen von Braunkohlequellen in Deutschland gewonnen, welches aus der chemisch/mikrobiologischen Humifizierung von Pflanzenmaterial entsteht.

Huminsäure hat verschiedene charakteristische Eigenschaften, welche von Interesse im Rahmen der Pflanzengewebekultur sein können:
  • Wirkung als natürlicher Chelatbildner, Komplexierung von Mikroelementen (Rashid 1974)
  • Bindung von toxischen organischen Substanzen wie Polyphenolen
  • hohe Lichtabsorbtion, UV-Schutzwirkung für photosensible Reagenzien wie z.B. das Auxin Indol-3-essigsäure
  • Pufferwirkung im Bereich von pH 5,5 - 8, Optimum um pH 6 (Pertusatti & Prado 2007)

Dieses Produkt enthält nicht unerhebliche Mengen an Kalium und Eisen, was bei der Dosierung berücksichtigt werden sollte.


Abgabeklasse: Abgabeklasse 0
Partikelgröße unlöslicher Bestandteile: max. 100 µM
Schüttdichte: 0,6 g/cm³
GHS-Piktogramme: 00
Referenzen:

Pertusatti, Jonas, and Alexandre GS Prado. "Buffer capacity of humic acid: Thermodynamic approach." Journal of Colloid and Interface Science 314.2 (2007): 484-489.

Rashid, M. A. "Absorption of metals on sedimentary and peat humic acids." Chemical Geology 13.2 (1974): 115-123.

Eisen: 0,8 - 1,2 %
Stickstoff: 0,9 - 1,1 %
Kationenaustauschkapazität: 400-600 mval x 100 g-1