Gellan-Pulver 10 g

Artikelnummer: AD111-10

Kategorie: Gellan

Menge

12,18 $
121,76 $ pro 100 g

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

Stk


Populärer Gelmatrixbildner für die Pflanzengewebekultur. Ergibt ein hochtransparentes Gel. Es ist über einen weiten pH-Bereich stabil und kompatibel mit vielen Medien.

Gellan benötigt zweiwertige Kationen wie Ca2+ für die Bildung eines stabilen Gels. Bei Medien mit sehr geringer Ca2+ -Konzentration (wie z.B. MS-Modifikation mit 10 % Makroelementen) ist die Verwendung von Agar zu empfehlen.

Die Bildung und die mechanischen Eigenschaften der Gellan-Gelmatrix sind vom pH-Wert abhängig. Ein erhöhter pH-Wert führt zur reduzierter Bildung von Junction-Zonen und einer Abnahme der molekularen Aggregation, wodurch die Gelfestigkeit verringert wird. Zugleich wird die Verformbarkeit des Gels aufgrund der höheren Mobilität der Stränge erhöht. Niedrigere pH-Werte führen zu einer höheren Viskosität (Picone & Cunha 2011).

Empfohlene Konzentration: min. 2 g/L, je nach gewünschter Gelstärke.

Hinweis zur Präparation
Gellan-Pulver nur in kaltes Wasser einrühren. Dabei in einen starken Strudel einrühren, um Verklumpung zu vermeiden.

Nach Zugabe z.B. von MS-Medium ist durch die Anwesenheit von Ca2+/Mg2+eine höhere Temperatur zur vollständigen Lösung des Gellans erforderlich. Beim Autoklavieren unter Druck werden bis zu 121 °C erreicht, was ausreichend ist. 

Beim Sterilisieren in der Mikrowelle, häufig angewandt im Hobby-Bereich, werden jedoch nur Temperaturen um 100 °C erreicht. Verbleibt die Lösung bei der "Mikrowellen-Methode" trüb, ist das Gellan nicht komplett gelöst und bildet folglich auch keine ausreichend starke Gelmatrix aus. Um die hohe Temperaturerforderlichkeit zu umgehen, kann ggf. das Gellan-Wasser-Gemisch separat bis zur vollständigen Lösung erhitzt werden, erst anschließend erfolgt die Zugabe von Nährsalzen. Dabei ist darauf zu beachten, dass die pH-Einstellung bei erhöhter Temperatur erfolgen muss, sodass sich das Gellan nicht an der Elektrode verfestigt. Für genaue Werte ist ein pH-Meter mit Temperaturkompensation erforderlich. Die Elektrode muss nach der Einstellung rasch gespült werden. Die Vorgehensweise ist daher nur sehr bedingt durchführbar bzw. zu empfehlen.


Versandgewicht: 0,0 Kg
Inhalt: 10,0 g
Synonyme Bezeichnungen: Gellangummi, Niedrig-Acyl Gellan
GHS-Piktogramme: 00
CAS-Nummer: 71010-52-1
EG-Nummer: 275-117-5
Lagertemperatur: 15 - 25 °C
Referenzen: Picone, C. S. F., & Cunha, R. L. (2011). Influence of pH on formation and properties of gellan gels. Carbohydrate Polymers, 84(1), 662-668.
Aussehen: Weißes Pulver
Aggregatzustand: Fest
Gelstärke: Min. 800 g/cm2 (je nach Medium)
Trocknungsverlust: ≤ 16 %
Transparenz: Min. 85 %
Lagerung: RT
Autoklavierbar: Ja

Technische Daten

Molare Masse (M): 1000 kg/mol
pH Wert: 7
>Geliertemperatur: 27 - 32 °C *
CAS-Nr.: 71010-52-1
EG-Nr.: 275-117-5

Aktuelle Sicherheits-Datenblätter sowie Analysenzertifikate können über das Kontaktformular angefordert werden. Alternativ über das Bestellformular oder direkt per mail via [email protected]

Kontaktdaten